Berichte

Ungewöhnlich viele Erfolge bei den Rheinland-Pfalz Meisterschaften 2022

Am Wochenende 26./27.03.2022 fanden nach 2 Jahren Corona-Pause endlich wieder die offiziellen Rheinland-Pfalz Meisterschaften in Mainz statt.

Trotz der geringen Anzahl an Möglichkeiten, die benötigten Qualifikationszeiten im Vorfeld zu schwimmen, hatten wir 11 Teilnehmer mit insgesamt 31 Starts gemeldet. So viele Teilnehmer hatten wir selten bei Meisterschaften dabei und die Erwartungen der Trainer waren auch relativ hoch.


Erfolgreiche Südwestdeutsche Kurzbahn-Meisterschaften

Mit einem sehr gutem Corona-Hygienekonzept fanden dieses Wochenende die Südwestdeutschen Kurzbahn-Meisterschaften statt, bei denen der SC Wörth mit 10 Schwimmern am Start war. Trotz Konkurrenz der großen Vereine aus Mainz, Kaiserslautern und Neustadt war es ein sehr erfolgreicher Wettkampf. Jonas war auf den Brust Strecken nicht zu schlagen und holte sich hier über 50m (33,76s), 100m (1:15,21) und 200m (2:47,70) den Hattrick.


Neptun Cup Leimen – erster Wettkampf auf der 25m Bahn seit 21 Monaten

Nach 21 Monaten ohne einen Wettkampf auf der 25m Bahn bzw. in einem Hallenbad, nahmen 18 Schwimmer unserer drei Wettkampfmannschaften am Neptun Cup in Leimen teil. Es war zudem der letzte und einzig mögliche Leistungstest vor den SWSV Kurzbahnmeisterschaften am 13./14.11.

Wie immer bei Wettkämpfen im Badischen Schwimmverband war die Leistungsdichte sehr hoch, insbesondere durch Schwimmer vom nationalen Leistungsstützpunkt Heidelberg.


Sendercup in Mühlacker mit Finalteilnahme von Jonas

Nach gefühlten 1,5 Jahren Lockdown mit keinen oder stark eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten können wir nur seit ca. 8 Wochen wieder richtig trainieren. Bereits vor 2 Wochen konnten wir auf dem Einladungswettkampf in Weinheim schon die Wettkampf-Erfahrung auffrischen.

Dieses Wochenende waren wir nun zu Gast in Mühlacker, wo der 11. internationale Sendercup stattfand. Mit über 700 Teilnehmern aus 41 Vereinen und mehr als 3600 Starts war das ein Wettkampf, der selbst ohne Corona zu den größeren Veranstaltungen gezählt hätte.


Endlich wieder Schwimmen! Endlich wieder Wettkampf!

Dieses Jahr beginnen wir die "Wettkampf"-Saison dort, wo wir sie letztes Jahr beendet haben. Und zwar in Weinheim. Nachdem wir letztes Jahr bei der TSG-Weinheim den einzigen Wettkampf während "Corona" bestreiten durften, wurden wir dieses Jahr kurz nach Beginn der Saison erneut zu einem kleinen Einladungswettkampf eingeladen.

Wir haben uns darüber sehr gefreut und bedanken uns bei der TSG Weinheim herzlich für die Einladung. Coronabedingt wurden die Anzahl der Teilnehmer beschränkt, so dass der Wettkampf dann zeitlich Freitags abends und Samstag morgens stattgefunden hat.


Q!-Race 2020: erster Wettkampf nach Corona-Pause

Am letzten Wochenende konnte ein Teil unserer Schwimmer an einem ersten Wettkampf nach der Corona-Zwangspause teilnehmen.

Hierzu trafen wir uns am Samstag um 9.00 Uhr vor dem Freibad in Weinheim. Trotz des Termins Mitte September hatten wir in den letzten Jahren selten einen Freibad-Wettkampf bei besserem Wetter. Lediglich die Wassertemperatur wurde von unseren Schwimmern als etwas frisch empfunden.


Viele Medaillen beim Aquabella Cup in Mutterstadt

Am 08.März starteten einige Schwimmer unsere Wettkampfmannschaften beim Aquabella-Cup in  Mutterstadt. Der Wettkampf hatte relativ wenig Meldungen, bei wenig teilnehmenden Vereinen. Letztendlich war es aber guter Vergleich mit Vereinen einer ähnlichen Größe und Struktur, wie die Aquakids aus Kaiserslautern, dem Frankenthaler SV und dem SSV Mutterstadt. Gerade hier hat sich unser Nachwuchs sehr gut geschlagen und etliche Medaillen gewonnen, aber noch viel wichtiger, fast durchgängig die Zeiten deutlich verbessert. Glückwunsch an die Teilnehmer und die Trainer.


DMS Bezirksliga 2020

Am 08.Februar fand die alljährliche Deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Schwimmen (DMS) in Bad Bergzabern statt. Wir war hier mit einer Damenmannschaft gemeldet, wobei Selma Langen, Anna Schär, Katharina Müller, Jasmina Christ, Jana Greilach und Anna Zimmermann den SC Wörth vertraten. Dankenswerter Weise komplettierten unsere Trainerinnen Katja Baumann und Julia Rinck unsere Mannschaft.