Endlich mal wieder Zelten in Offenbach

Bei herrlichem, vielleicht fast zu heißem Sommerwetter und nach über 2 Jahren Pause fand am 18./19.Juni wieder der Wettkampf in Offenbach/Queich statt.

Hier stehen samstags „nur“ die 800m und 1500m Freistil auf dem Programm, die sonst fast überall auf dem Wettkampfprogramm fehlen.

Auch unsere jüngeren Wettkampfschwimmer, Lena, Sinja, Alana und Nicolás durften sich auf die 800m begeben, zum Teil auch mit Medaillen belohnt. Bei den erfahrenen schwamm Mathilde auf den 150m dann direkt einen Vereinsrekord AK14 und Jana holte sich die Vereinsrekorde U16/AK15 in 800m und 1500m Freistil.

Nach diesen anstrengenden Strecken wurde dann das Zeltlager auf der weitläufigen Wiese aufgebaut und sogar einige Kinder, die erst sonntags schwimmen, stießen zur Gruppe. Anke und Miguel versorgten alle mit frisch gegrilltem und alle gingen dann bei einkehrender Dunkelheit noch einmal in die Becken des Freibades.

Nach einer kurzen Nacht standen dann am nächsten Morgen die „normalen“ Strecken an. Und trotz des mangelnden Schlafes sind etliche persönliche Bestzeiten aufgestellt, 14 Gold, 22 Silber und 9 Bronze Medaillen gewonnen worden. Noah stellte in 100m Schmetterling mit 1:10,87 direkt einen neuen Vereinsrekord auf und Mathilde holte sich den Vereinsrekord AK14 über 200m Freistil.

Insgesamt konnte man wieder sehen, dass die Trainer hervorragende Arbeit leisten und wir im Vergleich zu anderen Vereinen in unserer Größe sehr gut aufgestellt sind.




Tags:

Gespeichert von stephen am Sa., 25.06.2022 - 08:03